Zahnschmerzen im Urlaub, wohin gehen?

  • 43 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 3 Jahre 45 Wochen

Zahnschmerzen im Urlaub, wohin gehen?

0

Hallihallo,

und würde gern wissen, ob mir jemand meine Frage beantworten kann. Ich bin diesjähriger Leiter der schulischen Winterwochen. Das heißt, dass ich die sportliche und organisatorische Leitung für alle Klassen (8 an der Zahl) übernehme und 3 Wochen durchgehend in Tirol untergebracht bin.

Ich habe aber immer öfter Zahnschmerzen und mache mir Sorgen, wohin ich gehen soll, wenn es nicht mehr auszuhalten ist. Die lokalen Zahnärzte werden mich nicht schnell einschieben.

Liebe Grüße!

  • 52 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 4 Jahre 3 Wochen

0

Warum denkst du das? Wenn du einen medizinischen Notfall hast, wäre es ziemlich unverantwortlich, dich nicht einzuschieben. Du solltest vielleicht gleich um einen Termin bitten, damit man sich dem Problem annimmt, bevor es akut wird.

Außerdem hättest du immer noch die Möglichkeit eines Krankenhauses, wenn die Schmerzen unerträglich werden. Aber ich drücke dir die Daumen, dass nichts passiert und alles geordnet über die Bühne geht.

Viele Erfolg!

Alhambra
  • 127 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 4 Jahre 3 Wochen

0

Dass sie dich einschieben würden, steht außer Frage! Du musst telefonisch nur glaubhaft versichern, dass du wirklich nicht noch länger warten kannst. Den Arzt, bzw. die Ordinationshilfe, die dir dann nicht hilft, muss man mir erst zeigen.

Ausnahmen wären Engpässe der Praxis, die oft zustande kommen, weil mehrere Kollegen gleichzeitig auf Urlaub sind oder sich ein Virus rasend schnell verbreitet. In dem Fall muss du eventuell ein wenig weiter fahren. Kümmere dich nur möglich bald darum.

  • 43 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 3 Jahre 45 Wochen

0

Und genau da liegt das Problem. Als Leiter der Winterwochen kann ich es mir nicht erlauben, den Gruppe lange Zeit fernzubleiben. Abgesehen davon fehlen uns in Tirol die Möglichkeiten, willkürlich Praxen aufzusuchen. Wir haben nur Zugang zum öffentlichen Nahverkehr, keiner des Lehrerkollegiums ist mit dem Auto vor Ort.

Damit wäre ich schon stark eingeschränkt bei meiner Ordinationssuche. Und ich fürchte lange Zeit werde ich mit Schmerzmitteln auch nicht auf die Piste fahren.

Alhambra
  • 127 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 4 Jahre 3 Wochen

0

Das ist klar, dass sollte man generell nicht. Du hast aber wie schon erwähnt, die Möglichkeit, ein Krankenhaus aufzusuchen. Diese sind in ländlichen Regionen gut vernetzt und besser erreichbar. Abgesehen davon kann man sich auch abholen lassen, was dir allerdings in Rechnung gestellt werden kann. Des Weiteren findest du hier die Nummer des zahnärztlichen Notdienstes: [Unzulässiger Link entfernt, bitte die Regeln beachten. Die GK-Redaktion]

Dort kannst du dich bei Problemfällen melden, wenn die Ordinationen nicht erreichbar sind (Feiertage, Wochenenden, Nacht, etc.). Ich wünsche dir auch viel Erfolg und gute Besserung. Ich hoffe, ich konnte dir helfen und dass deine Schmerzen bald wieder verschwinden.

Schöne Feiertage.