Mein Cholesterin ist zu hoch, was kann ich essen?

  • 58 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 5 Jahre 21 Wochen

Mein Cholesterin ist zu hoch, was kann ich essen?

0

Hallöchen!

Ich hätte da mal eine Frage. Mein Cholesterin ist derzeit leider recht hoch. Der Hausarzt hat dieses Jahr schon zum zweiten Mal mahnend den Finger gehoben und mich gerügt. Deshalb möchte ich mich jetzt gern ein bisschen an der Nase nehmen und einiges umstellen. Ich würde aber gern weiterhin (in Maßen) meine Ernährungsmuster fortsetzen und dazu gehört das wöchentliche Pfannkuchenessen mit der Familie. Das findet schon lange statt und hat Tradition. Ich kann aber als Pfannkuchenmeister, wohl kaum als Einziger keine davon essen. Deswegen würde ich „gesündere“ Rezepte suchen.

Danke :)

Alhambra
  • 130 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 5 Jahre 24 Wochen

0

Tust du das dir zuliebe oder deinem Arzt? Mir ist es grundsätzlich egal, was deinen Lebenswandel beflügelt, aber aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass man die Motivation von außen nie lange behält. Sie wirkt vielleicht einmal stark, aber das klingt ab, bis die Schwelle überschritten ist, wo der Komfort wieder übernimmt und man in alte Muster fällt. Der Antrieb von innen, also nur durch dich und deine Disziplin, hält deutlich länger und wird mit der Zeit sogar zunehmen. Das geschieht beispielsweise bei Erfolgserlebnissen oder wenn sich eine Routine eingespielt hat. Mein Tipp wäre deshalb, deine innere Motivation zu finden!

  • 58 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 5 Jahre 21 Wochen

0

@Alhambra:

Nein, es kommt schon von mir. Also nicht ausschließlich, aber zu einem großen Teil. Ich denke allerdings hauptsächlich an meine Frau und unsere Kinder, auch wenn ihnen das bestimmt nicht bewusst ist. Obwohl alle schon erwachsen sind, weiß ich dennoch, dass ich ihnen viel zeigen möchte und meine schützende Hand so über sie halten möchte, dass sie ein gutes und sorgenfreies Leben genießen können. Deshalb ist es wichtig, dass ich gesund und auch ein bisschen fit bin. Aber danke, ich werde mir deinen Rat durch den Kopf gehen lassen. :)

Holunder
  • 102 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 8 Jahre 40 Wochen

0

Hallo,.......lieber Paulster, es gibt da ein Buch,......."Die Cholesterinlüge",......das solltest Du mal event. durchlesen,.....ich würde zu einem klassischen Homöopathen gehen,....und dort eine Erstanamnese machen lassen, dann reguliert sich der Cholesterinwert wieder ganz von selbst, weil der Körper angeregt wird dies zu tun,......durch den homöopathischen Impuls,......alles Gute, und viel Freude beim Pfannkuchen essen,.......Liebe Grüße, Antonia Markowski - Holunder,......--))))

  • 52 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 5 Jahre 24 Wochen

0

Huhu,

wenn du dein schlechtes Cholesterin wirklich abbauen willst, solltest du den Verzehr von tierischen Produkten stark einschränken. Dazu gehören auch Eier und Milch. Das lässt sich beim Pfannkuchenmachen aber leicht ersetzen. Hier findest du Rezepte ohne Eier, glutenfreie Rezepte und andere tolle Tipps: [Unzulässiger Link entfernt, bitte die Regeln beachten. Die GK-Redaktion]

Es gibt auch einige exotische Kreationen, wie Gemüsepfannkuchen oder Pfannkuchen mit Bananen. Da brauchst du teilweise nicht mal mehr ein Topping, weil der Geschmack so präsent ist. Sehr lecker!! :)

Liebe Grüße

Alhambra
  • 130 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 5 Jahre 24 Wochen

0

Freut mich, Paulster, dass du dir zu Herzen nimmst. Ich wünsche dir viel Erfolg damit und dass sie Familientradition noch lange fortgeführt wird. Cholesterin bekommt man wirklich gut in den Griff, wenn man sich früh genug darum bemüht. Und dein Arzt wird dir sowieso einiges darüber erzählt haben. Ich würde meinen, die Statistiken sprechen für sich und dein Ernährungswandel für dich.

Guten Appetit und ich werde mich wohl auch an den Bananen-Pfannkuchen versuchen ;)

Yeti
  • 190 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 5 Jahre 18 Wochen

0

Guten Abend

Ich bin gerade auf den Thread gestoßen und möchte sehr gerne noch meine Meinung dazu abgeben. Und zwar habe ich zum Beispiel auch Probleme mit meinem Cholesterinspiegel gehabt, wusste natürlich anfangs nicht so recht was ich machen soll aber nach und nach habe ich dann auch alles in die Reihe bekommen.

Das Problem bei mir war, dass ich einfach keine wirkliche Ahnung hatte was die Ursachen sind. Jedoch habe ich mir die Ursachen online angeguckt ( [Unzulässiger Link entfernt, bitte die Regeln beachten. Die GK-Redaktion]) und auch viele gute Informationen zur Umstellung der Ernährung bekommen. Fisch, Nüsse und rote Bete soll zum Beispiel helfen das Cholesterin zu senken. Ich für meinen Teil esse gerne Fisch aber die rote Bete lasse ich da raus :d

Man muss ja wirklich nicht eine krasse Umstellung machen - es gibt viele gute Pläne online die man sich finden kann die sind auch wirklich in Ordnung :)

  • 43 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 5 Jahre 14 Wochen

0

Hey,

mit einem zu hohen Cholesterinspiegel ist nicht zu spaßen und du solltest deinen Arzt diesbezüglich auch wirklich ernst nehmen, immerhin geht es um deine Gesundheit. Versuche ab sofort keine Süßgetränke mehr zu trinken und stattdessen auf Wasser umzusteigen.

Was das Pfannkuchenessen anbelangt, kann ich dir nur sagen: "Du musst trotzdem nicht darauf verzichten!" Es gibt genug Alternativen, wie beispielsweise Bananenpfannkuchen... Hier findest du Tipps und Tricks bezüglich der Ernährung: [Unzulässiger Link entfernt, bitte die Regeln beachten. Die GK-Redaktion]

Pass gut auf und versuche deine Ernährung zu ändern, deine Familie möchte ja noch länger mit dir Pfannkuchen essen. :)