Häufig geschwollene Schleimhäute, bekomme schwer Luft

  • 15 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 9 Jahre 49 Wochen

Häufig geschwollene Schleimhäute, bekomme schwer Luft

0

Hallo,

hat jemand eine Idee was es sein kann, wenn man ständig geschwollene Schleimhäute hat und nur noch schwer Luft bekommt? Das passiert mir manchmal. Eigentlich nie, wenn ich draussen unterwegs bin und auf Arbeit hab ich das auch sehr selten. Wenn ich aber mal ein Wochenende zu Hause verbringe oder einen längeren Zeit da bin, geht das los. Kann das mit der Luftfeuchtigkeit zusammenhängen???
Frohe Ostern wünscht Anni

Claudia.Bartenschlager
  • 5 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 10 Jahre 26 Wochen

1

Hallo,
sicherlich kann es an der trockenen Luft liegen. Jedoch vermute ich eher eine Allergie. Diese kann vom Hausstaub her kommen, aber auch von chemischen Substanzen in Möbeln, Schimmelpilzen etc. Hier sollte ein erfahrener Therapeut testen, was es ist.

  • 15 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 9 Jahre 49 Wochen

0

Mein Bruder hat eine Allergie gegen Milben und auch Asthma und meine Mutter hat auch was mit den Bronchien.

Ich habe vor vielleicht 10 Jahren mal einen Allergietest gemacht, da der Arzt damals auch ähnliches vermutet hat. Auf irgendwas hab ich auch allergisch reagiert, aber da ich bis zu dem Zeitpunkt keine großen Beschwerden hatte, habe ich die Diagnose dann quasi ignoriert. (Und ich weiss auch nicht mehrm auf was ich genau allergisch reagiert hab.)

Verschlimmert sich denn eine Allergie im Laufe der Jahre? Soll ich nochmal zum Arzt gehen?

Liebe Grüße,
Anni

Johanna.Arnold
  • 12 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 13 Jahre 3 Wochen

2

Es könnte sein, daß Sie auf Hausstaub oder Tierhaare (Katze? Hund?) allergisch reagieren. Vielleicht können Sie das mit einem Bioresonanztest abklären lassen. Suchen Sie nach Jemand der Bioresonanz anbietet.

  • 15 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 9 Jahre 49 Wochen

0

Danke für die antwort. Haustiere habe ich nicht, aber Hausstaub kann schon sein, das ist vielleicht eine Möglichkeit. Ist der Bioresonanztest das gleiche wie ein normaler Allergietest?

Gast

Gast
  • 0 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 49 Jahre 35 Wochen

0

Das selbe dachte ich auch,aber wir werden es nicht wissen vor sie Allergene macht

Gast

Gast
  • 0 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 49 Jahre 35 Wochen

0

Allergene Test meinte ich :)

vodopada
  • 25 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 4 Jahre 47 Wochen

0

Bioresonanz ist nicht das gleiche wie ein regulärer Allergietest (hier werden werden krankhafte Schwingungsmuster mit einem Gerät abgetastet, verändert und dem Körper wieder zurückgegeben, welche dann zur Selbstheilung anregen) - der nächste Heilpraktiker kann es besser erklären.

Wichtig ist auch hier, dass man daran glaubt. ;)

LG

tindra
  • 130 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 4 Jahre 28 Wochen

1

Einer meiner Freunde hatte genau das gleiche Problem, das ja viele Ursachen haben kann. Er war beim Arzt und der wollte gleich eine OP. Dann ist er noch einmal zu einem anderen HNO und der meinte einfach nur, dass er naturheilkundliche Medikamente nehmen und die Nase täglich mehrmals mit Salz spülen soll. Vllt hilft euch das weiter.

patrickk
  • 72 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 5 Jahre 1 Woche

0

Gegen Milbenallergie hilft am besten eine spezielle Bettwäsche (ohne Dauen), denn Milben fühlen sich vor allem in Daunen sehr wohl. Mit einer neuen Bettwäsche kann man außerdem nicht viel falsch machen. ;)

patrickk
  • 72 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 5 Jahre 1 Woche

0

Klingt nach einer starken Allergie mit asthmatischen Symptomen. Lass dich auf Hausstaubmilben und Pollen testen, das sind die mit Abstand häufigsten Auslöser. Besorge dir spezielle Allergikerbettwäsche, schlafe mit offenem Fenster, trink viel, inhaliere mit Salz und nehme ausreichend Nährstoffe zu dir, dass dein Körper den gesundheitlichen Belastungen standhält.

tindra
  • 130 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 4 Jahre 28 Wochen

0

patrickk, ist dir ein bisschen langweilig, oder warum widerhoslt du dich ;)?

Gast

Gast
  • 0 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 49 Jahre 35 Wochen

0

geh zum Arzt

  • 44 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 4 Jahre 14 Wochen

0

tindra, danke für den Tipp mit der Nasenspülung mit Salz
Frühling ist leider auch bei mir immer Allergiezeit :(. Bin jedes Mal wieder froh, wenn die Birkenpollen wieder verschwunden sind.

Welches Salz nimmst du dafür genau? Kaufst du das in der Apotheke?

Gast

Gast
  • 0 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 49 Jahre 35 Wochen

0

Vielleicht Hausstauballergie. Kann es sonst sein, dass du zuhause bestimmte Gemüse- oder Obstsorten zu dir nimmst?

Gast

Gast
  • 0 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 49 Jahre 35 Wochen

0

Anscheinend ist es eine Reaktion auf etwas in deiner Wohnung. Muss nicht unbedingt Staub sein. Lass es bei deinem Arzt überprüfen.

Wholoss
  • 7 Sanipoints, Einsteiger
  • Mitglied seit: 3 Jahre 10 Wochen

0

kann man eine Bioresonanz für bei Arten von Allergien Anwenden? Ich kenne es nicht.

Alhambra
  • 127 Sanipoints, Fortgeschritten
  • Mitglied seit: 3 Jahre 8 Wochen

0

Dieses Jahr ist es ja extrem schlimm mit meiner Allergie. Soll aber auch ein sehr extremes Jahr sein. Wem geht es denn ähnlich? Habt ihr Geheimtipps? bei mir helfen zum Teil nicht mal mehr Tabletten und auf Cortison etc. würde eich gerne verzichten!